November 22nd, 2019

mountainview

Banyak Island Hopping

Waren wir gestern noch mit Nichtstun und Nemos finden voll ausgelastet...






... stand heute mal wieder etwas Aktivität ins Haus. Aber nicht zu viel. Wir haben einmal "Island Hopping" gebucht und wurden den ganzen Tag mit einem Boot durch die Banyak Inseln geschippert und durften zwischendurch mal schnorcheln, essen oder auf einen Leuchtturm krackseln.

















Unser Gastwirt und Tour-Guide erzählte, dass man ihm 2014 die eine Insel für umgerechnet ca 3500 Euro zum Kauf angeboten hatte und er sich nun ärgert, dass er nicht zugeschlagen hatte. Inzwischen wäre sie 5x so viel Wert. Aber.. hmm.. da kommt Unserereins durchaus noch ins Grübeln. :-D
mountainview

Bad News are... bad news.

Irgendwie haben wir diesen Urlaub ein wenig Pech mit der Technik. Jellis kleine Kamera gab schon sehr früh den Geist auf, unser 150mm Tele für die Spiegelreflex muckte schon im Dschungel bei Bukit Lawang rum und mag inzwischen gar nicht mehr mit der Kamera kommunizieren, weshalb diese wiederum das Bildermachen verweigert. Das ist natürlich schade, weil es dazu führt, dass so wunderbare Tierchen wie Eisvögel, die man gelegentlich auf unserer Insel sieht, so schwer einzufangen sind. Aber wer sucht, der findet ihn auch bei 50mm Brennweite. ;-)



Na gut.. ein bisschen Digitalzoom is noch drin...



Im Flug hatte er ein wunderbar blau leuchtendes Gefieder.

Und als wäre das nicht schon genug Schaden für einen Fotoenthusiasten, ist nun auch noch das Standard-Zoom lädiert, vermutlich verursacht durch einen Sturz aus meiner Tasche auf unserer Fahrt zu den Banyaks. Die Linse ist jetzt nur noch mit manuellem Fokus nutzbar – und selbst das nur eingeschränkt. Ich hoffe, die Bilder der letzten Tage werden entsprechend gewürdigt – inkl. Eisvogel. ;-)


Aber die eigentlich schlechte Nachricht ist: als wir heute vom Island Hopping zurück kehrten, fanden wir weitere Gäste in unserem Resort vor. Wir sind also nicht mehr die einzigen Gäste auf der Insel. Das ist natürlich irgendwie enttäuschend. Mal schauen, ob wir uns die nächsten Tage hier irgendwie arrangieren können.

Kleiner Wermutstropfen... haha.. (Wortspiel) .. es regnet gerade durchs Dach auf unser Bett. Aber nur tropfenweise. Mal schauen, ob wir es schaffen, das die ganze Nacht zu ignorieren. :-D Komisch. Letzte Nacht hat's doch noch gehalten.