Jon (jkow) wrote,
Jon
jkow

Sonnenuntergang Deluxe

Ein bisschen enttäuscht waren wir ja schon. Das wäre wohl der erste Asientrip ohne spektakulären Sonnenuntergang geworden. Und das auf einer Insel. Wie konnte das denn passieren? Nun, es ist Regenzeit auf Bali und so ist abends meist bewölkt oder es regnet. Zudem waren wir auch nicht so wirklich an der Westküste unterwegs. Aber der letzte Abend sollte uns doch noch überraschen.



Nach diesem traumhaften Sonnenuntergang am Horizont (rechts im Bild übrigens der Südzipfel von Java) hörte das Schauspiel jedoch nicht auf. Die Aschewolke des Mount Agung über uns begann in allen möglichen Orange- und Blautönen zu leuchten. Das haben wir so noch nicht gesehen.



Tags: bali 2017, photography, travel
Subscribe

Featured Posts from This Journal

  • Aschewölkchen

    Das Wölkchen über dem Mount Agung ist doch recht beeindruckend. Bei unserer heutigen Fahrt an die Südküste Balis konnten wir erstmals das gewaltige…

  • Eighty Mile Beach

    Vom Eighty Mile Beach hatte ich ja schon geschwärmt. Vom Highway Nr. 1 waren es 9 Kilometer ungeteerte Piste bis zum Zeltplatz (mit unserem Camper…

  • Broome

    Broome ist eine für hiesige Verhältnisse größere Stadt an der Westküste Australiens, mit knapp 13000 Einwohnern sogar eine der größten zwischen Perth…

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 0 comments